Werk statt Villa

Innerhalb der Workshop-Reihe »Werk statt Villa« – eine Initiative um motivierte Studenten Wege der analogen Kreativität wiederentdecken zu lassen – organisierte und leitete ich zum Teil die Wochenendveranstaltung »Fancy fonts & porno pattern«. Mein Plakat warb für diese Veranstaltung zum Thema experimentelle Typografie.

2009 / 420 × 594 mm