Margina

Margina ist eine serifenbetonte Antiqua, die sich gerade für den Satz in Marginalspalten eignet. Um die Ästhetik der Egyptienne erfolgreich in die Marginalspalte zu transportieren, wurde die Formsprache der slab serif stark zurückgenommen. Am deutlichsten ist dies an den Serifen zu erkennen. Sie sind stark verkleinert und erinnern an Fonts wie Aachen und Italienne. Geringe Stamm- und Haarstrichstärken geben dem Fließtext einen angenehmen Grauwert und machen ihn so attraktiv für das Auge. Der Zeichensatz umfasst 199 Zeichen und ist zugerichtet und gekernt. OpenType-Features sorgen dafür, dass Ligaturen automatisch eingesetzt werden.

Margina bei www.26plus-zeichen.